Skip to content

Tengen geht LOS – Aktualisierung des Leitbildes Stadt Tengen 2030

Gemeinsam Ideen entwickeln und das Leitbild überarbeiten, um Tengen fit für die Zukunft zu machen.

Participation is not possible at the moment. It ended on .
Kommentieren des Leitbilds
Hier werden alle Maßnahmen aufgeführt, die sich noch in der Umsetzung befinden bzw. ausstehen. Der Umsetzungsstand der einzelnen Maßnahmen steht jeweils kursiv darunter. Sie können einzelne Themen direkt kommentieren und neue Vorschläge zu den bestehenden Kapitelthemen einbringen (am Kapitelende).

VERSORGUNG

Gute Rahmenbedingungen für alle Verkehrsteilnehmer garantieren

Überblick aller Maßnahmen im Handlungsfeld VERSORGUNG mit Umsetzungsstand

Reduzierung der Lärmbelastung durch den Schwerlastverkehr - im Gespräch mit Landratsamt und Regierungspräsidium bleiben

In den Ortschaften Watterdingen, Tengen, Blumenfeld und Beuren wurden 2019 Unterschriften gesammelt und eine Gemeinderatsresolution zur Eindämmung des Verkehrslärms verabschiedet. Die vom Gemeinderat geforderten Maßnahmen wie Tempo 30 nachts auf den Durchgangsstraßen wurden bislang noch nicht durch die zuständigen Behörden umgesetzt.

 

Verbesserung des Radwegenetzes: Einfache Beschilderung, Radfahrerschutzstreifen, Querungshilfen

Der Landkreis hat im Zuge der kreisweiten Radverkehrsplanung teilweise die Beschilderung verbessert.

Mobilität für alle Bürgerinnen und Bürger

Einrichtung eines Bürgerrufautos (Elektrofahrzeug) für die Stadt Tengen - insbesondere für die Verbindungen zwischen den Teilorten

Noch ausstehend.

 

Prüfung, ob künftig durch die Stadt E-Bikes verliehen werden sollen

Noch ausstehend.

 

Die Vielfalt des Wohnens fördern

Bei der Ausweisung von neuen Wohngebieten und der Innenentwicklung werden Wohnformen für alle Generationen (z.B. betreutes Wohnen, Mehrgenerationenhäuser) und bezahlbarer Wohnraum berücksichtigt.

In Bebauungsplänen, Kaufverträgen und städtebaulichen Vereinbarungen trifft die Stadt Tengen Vorkehrungen, um bezahlbaren Wohnraum und Wohnformen für alle Generationen zu ermöglichen. Beispielsweise sind im Bebauungsplan "Amtsgarten" Baufelder für Wohngruppen vorgesehen.

 

Entwicklung einer städtebaulichen Konzeption für das Sondergebiet Kalkgrube

Die Stadt beabsichtigt eine Teilfläche mit dem Konzept KoDorf zu entwickeln. Dies wurde der Öffentlichkeit im Oktober 2021 vorgestellt. Eine abschließende Beratung und Beschlussfassung im Gemeinderat ist noch ausstehend.

 

Entwicklung eines Handlungsprogramms "Innenentwicklung" für alle Teilorte (Aufkauf von innerörtlichen Grundstücken und alten Gebäuden, Aktivierung der Grundstücke durch Abbruch und Neuordnung, Verkaufs als Wohngrundstücke, Aufbau eines Leerstandsmanagements)

Die Stadt Tengen ist seit 2018 Schwerpunktgemeinde im Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum. Durch das Programm konnten zahlreiche innerörtliche Baumaßnahmen (Abbruch und Neubau sowie Sanierung) gefördert werden. Ein eigenes kommunales Programm Innenentwicklung ist noch ausstehend.

 

Unterstützung von jungen Familien beim Kauf und der Sanierung von alten Gebäuden

Noch ausstehend.

Attraktive Freizeitgestaltung unterstützen

Vielfältige Kulturangebote und Freizeitmöglichkeiten fördern

Die Stadt unterstützt zahlreiche Kulturangebote wie z.B. den Kastaniensommer.

Die Chancen der Digitalisierung nutzen

Schnelles Internet in allen Teilorten - perspektivisch Glasfaseranschluss für jeden Haushalt

Die Stadt Tengen baut gemeinsam mit der Gemeinde Hilzingen ein gemeindeübergreifendes Glasfasernetz auf. Bis zum Sommer 2022 wird die Haupttrasse nach Hilzingen inklusive der Erschließung der Teilorte Uttenhofen und Talheim sowie des Anschlusses des Gewerbegebietes Wiechs a. R. abgeschlossen sein. Danach folgt die Erschließung der Teilorte Blumenfeld und Weil.

 

Gute Mobilfunkversorgung: Mit den Mobilfunkanbietern im Gespräch bleiben

In den letzten Jahren wurden neue Mobilfunkmasten genehmigt (Worberg und Weil), die noch gebaut werden müssen. Weitere sind in Planung.

 

(Teilweise) Digitalisierung von Verwaltungsdienstleistungen

Erste Verwaltungsdienstleistungen, z.B. alles rund um das Thema Abfallentsorgung oder die Anmeldung von Hunden, sind vollständig digitalisiert.

 

Städtische Infrastruktur erhalten und ausbauen - Bauhof

Ersatzbeschaffung von Fahrzeugen für den Bauhof

In den letzten Jahren wurden einige Fahrzeuge neu beschafft, u.a. Teleradlader, Holder Kommunalfahrzeug. Weitere Ersatzbeschaffungen sind ausstehend.

Städtische Infrastruktur erhalten und ausbauen - Feuerwehr

Sanierung der Feuerwehrgerätehäuser

Durch den Planungswettbewerb rund ums Rathaus 2018 gibt es eine Planungsgrundlage für den Neubau des Feuerwehrgerätehauses Tengen. Momentan befindet sich das Vorhaben auf Platz Nr. 6 der städtischen Prioritätenliste.

 

Städtische Infrastruktur erhalten und ausbauen - Öffentliche Straßen, Gebäude und Friedhöfe

Barrierefreiheit im öffentlichen Raum und bei öffentlichen Gebäuden (z.B. Bürgerhäuser) schaffen

Erste Bushaltestellen in der Stadt Tengen wurde barrierefrei umgestaltet. Momentan wird ein Programm zur Umgestaltung aller Bushaltestellen aufgestellt.

 

Systematisch die Nutzung der städtischen Gebäude erfassen und Raumangebot optimieren (z.B. gemeinsame Nutzung von Räumen und Hallen, Umnutzung von Gebäuden)

Die Stadt hat begonnen die Raumnutzung zu optimieren.

Städtische Infrastruktur erhalten und ausbauen - Weitere städtische Infrastruktur

Sanierung des Kanalnetzes

In den letzten Jahren wurde u.a. das Kanalnetz in den Teilorten Weil und Watterdingen saniert.

 

Erstellung einer Hochwasserschutzkonzeption und Umsetzung von Hochwasserschutzmaßnahmen

Die Stadt Tengen hat eine Hochwasserschutzkonzeption erstellt. Die Maßnahmen, z.B. Aufweitung Gewässer Unterdorfstr. in Watterdingen, befinden sich in Umsetzung.