Skip to content

Tengen geht LOS – Aktualisierung des Leitbildes Stadt Tengen 2030

Gemeinsam Ideen entwickeln und das Leitbild überarbeiten, um Tengen fit für die Zukunft zu machen.

Participation is not possible at the moment. It ended on .
Kommentieren des Leitbilds
Hier werden alle Maßnahmen aufgeführt, die sich noch in der Umsetzung befinden bzw. ausstehen. Der Umsetzungsstand der einzelnen Maßnahmen steht jeweils kursiv darunter. Sie können einzelne Themen direkt kommentieren und neue Vorschläge zu den bestehenden Kapitelthemen einbringen (am Kapitelende).

LANDWIRTSCHAFT, NATUR UND TOURISMUS

Ausbau der touristischen Infrastruktur

Überblick aller Maßnahmen im Handlungsfeld LANDWIRTSCHAFT, NATUR UND TOURISMUS mit Umsetzungsstand

Wanderwege in der Stadt pflegen

Die Stadt wendet jährlich einen fünfstelligen Betrag für die Pflege der Wanderwege auf.

 

Ausweisung eines Windwanderwegs am Windpark Verenafohren

Das Projekt kann leider nicht umgesetzt werden, da nicht alle notwendigen Flächen angepachtet werden können.

 

Bereitstellung von attraktiven Sitzgelegenheiten

Die Stadtverwaltung überprüft laufend, ob zusätzliche Bänke aufgestellt werden. Insgesamt gibt es über 50 Ruhebänke auf Gemarkung der Stadt Tengen.

 

Überprüfen, ob ein kleines Heimatmuseum möglich ist

Das Stadttor wäre ein potenzieller Standort, nachdem der Narrenverein umgezogen ist. Eine vertiefte Prüfung hat noch nicht stattgefunden.

Die Artenvielfalt und Kulturlandschaft erhalten

Gemeinsam mit der Bürgerschaft und Naturschutz-Verbänden neue Wege zur Pflege und zum Erhalt von Streuobstwiesen finden, z.B. durch Patenschaften für Streuobstwiesen und gemeinschaftliche Pflege

Es gibt Ideen und Gesprächskontakte zu Verbänden, aber noch keine konkrete Initiative.

Den Verbrauch landwirtschaftlich genutzter Flächen eindämmen, z.B. bei Kompensationsmaßnahmen für Baugebiete Alternativen prüfen (z.B. Aufwertungsmaßnahmen im Wald)

Fortlaufende Aufgabe, die Stadt berücksichtigt dies bei Baugebieten und Infrastrukturprojekten. Bspw. soll beim Windpark Brand durch Aufbau eines Flächenpools der Verbrauch landwirtschaftlicher Flächen reduziert werden.

Die Attraktivität der Stadt steigern

Optische Aufwertung der Ortseingänge

Fortlaufende Aufgabe.

 

Einrichtung / Wiederbelebung eines Waldlehrpfads.

Die Stadt entwickelt entlang des Lauterbachs in Uttenhofen Lebensraum für den Biber. In diesem Zuge wird ein Lehrpfad angelegt.

 

Bessere Beschilderung und Aufwertung der Mühlbachschlucht

Die Beschilderung an den Eingängen zur Mühlbachschlucht wurde verbessert, eine Aufwertung ist noch ausstehend.

 

Prüfen, ob sich der Hinterburgturm für die Öffentlichkeit zugänglich machen lässt

Das Vorhaben ist noch ausstehend - insb. die Artenschutzthematik (Turmfalke) und Denkmalschutzfragen sind anspruchsvoll zu lösen.

 

Netzwerkarbeit unter den touristischen Akteuren fördern, z.B. regelmäßige Tourismusrunde

Es wurde eine Tourismusrunde initiiert, die nun wieder aufgenommen werden soll.

 

Die touristischen Highlights (z.B. römischer Gutshof) der Stadt pflegen (u.a. Sauberkeit, gute Beschilderung)

Fortlaufende Aufgabe.

 

 

Den Anteil erneuerbarer Energien ausbauen / Energieverbrauch reduzieren

Umstellung der Straßenbeleuchtung auf LEDs

In Talheim, Uttenhofen, Weil und Wiechs am Randen wurde auf LEDs umgestellt. Die restlichen Teilorte folgen.

 

Aufbau eines Energiemanagementsystems für die städtischen Liegenschaften

Momentan werden Sotwarelösungen für das Energiemanagement sondiert.